A8

Viele Meinungen sagen, daß der Anet A8 nicht stabil genug sei. Der ganze Aufbau sei etwas wackelig und nicht verwindungssteif genug.

So suchte ich im Internet nach einer praktikablen Lösung .....

Aufbau auf Holzbrett


Die beste aller Möglichkeiten erschien mir, den Anet A8 auf eine stabile Holzplatte zu setzen. Eine Tischlerplatte mit 20 mm Stärke sorgt nun für Stabilität. Die Maß habe ich mit 70 x 50 cm bemessen.
Nun folgte die Befestigung mittels
Gewindestangenhalter
4 Stück Halter für die Gewindestangen.
Schnell selber gedruckt ....

Gewindestangenhalter


Y - Achsen-Verstrebung


Es kursieren die wildesten Aufbauten zum Selberdrucken um die Kraft des Zahnriemens vom Druckbett aufzufangen.
Die vordere und hintere Platte mit den Gewindestangen verbiegen sich mit der Zeit doch etwas stärker, wenn man den Riemen nachspannt.

Abhilfe schafte ich durch Lösen des Zahnriemens und Einbau zwei normaler Alu-Winkel.

Der Vordere erhielt eine Aussparung für den Riemenspanner.

Aluwinkel vorn

Hier sieht man sehr gut die blauen Halter der Gewindestangen.

Aluwinkel vorn



Für den hinteren Aluwinkel musste ich ein Loch bohren und auf ca. 20mm auffeilen. Den Aluwinkel konnte ich unter der Platte durchschieben, so dass ich den Winkel selbst von außen verschrauben konnte.

Und den Rest wieder durchfädeln und neu verlegen.

Aluwinkel vorn

Dann folgte wieder die Justierung des Zahnriemens.


Aluwinkel vorn