Kleine Übersicht der Formeln


Bastelseite Bauteile Formeln Formelsammlung Grundlagen


Meine kleine Formelsammlung

Da es in der Elektronik sehr viele unterschiedliche Formeln gibt, führe ich in meiner Übersicht nur die von mir verwendeten Formeln auf:


BenennungFormel-
Zeichen
EinheitEinheits-
Zeichen
Elektr. Feldstärke E Volt/Meter V/m
Elektr. FlussdichteDCoulomb/m²C/m²
Elektr. LadungQCoulombC
Elektr. LeitwertG in SiemensS
Frequenz f in Hertz Hz
InduktivitätLin HenryH
KapazitätC in Farad F
Leistung Pin Watt W
SpannungUin VoltV, mV, kV
Spezif. Widerstand ρ (Rho) Ohm mal mm² / meter Ω * mm² / m
StromdichteJAmpere/QuadratmillimeterA/mm²
StromstärkeIin AmpereA, mA
WiderstandRin OhmΩ, kΩ, MΩ
    
BeleuchtungsstärkeEvin Lux lx
Farbtemperatur  in Kelvin K
Lichtstärke Iv in Candela cd
LichtstromΦv in Lumen lm
Wellenlänge  in Meter m
www.electronics-tutorials.ws/de/dctheorie/elektrische-masseinheiten.html www.sonnentaler.net/dokumentation/wiss/elektrizitaet/grundlagen/physikalische-groessen-elektrizitaet Suchen: Elektrische Größen und Formelzeichen




Das Ohmsche Gesetz


R in Ω = Widerstand
U in V = Spannung
I in A = Stromstärke

 
    
    
    
    
  



Widerstand

Widerstand


Serienschaltung von R1 und R2 und R3

Iges    =    I 1    =    I 2    =    I 3

Uges = U1 + U2 + U3

Rges = R1 + R2 + R3


U1    =    I * R1

U1 = Uges - U2 - U3

I1 = Iges    =    U1 / R1

R1    =    U1 / I


U2    =    I * R2

U2 = Uges - U1 - U3

I2 = Iges    =    U2 / R2

R2    =    U2 / I


U3    =    I * R3

U3 = Uges - U1 - U2

I3 = Iges    =    U3 / R3

R3    =    U3 / I



Parallelschaltung von R1 und R2

Parallelschaltung von R1 und R2 und R3

Uges = U1 = U2 = U3

Iges    =    I 1    +    I 2    +    I 3

Rges    =    Uges / Iges


I 1    =    Iges    -    I 2    -    I 3

I 1    =    Uges / R 1

R 1    =    Uges / I 1

G 1    =    1 / R 1


I 2    =    Iges    -    I 1    -    I 3

I 2    =    Uges / R 2

R 2    =    Uges / I 2

G 2    =    1 / R 2


I 3    =    Iges    -    I 1    -    I 2

I 3    =    Uges / R 3

R 3    =    Uges / I 3

G 3    =    1 / R 3



Kondensator


Kondensator


Parallel-Schaltung mit C1 und C2 und C3

Cges = C 1 + C 2 + C 3

C 1 = Cges - C 2 - C 3

C 2 = Cges - C 1 - C 3

C 3 = Cges - C 1 - C 2


Serien-Schaltung mit C1 und C2 und C3

Mehr Infos zu Bauteilen und Elektronik:  reicheltpedia
oder hier noch mehr über Formeln:  sengpielaudio.com
Spannung, Stromstärke, Widerstand & Leistung:  sengpielaudio.com



Bastelseite Grundlagen Formeln


brixelweb.de